Dieser Artikel zeigt auf, warum Sonderarmaturen in der Wasserbranche benötigt werden.

Wer Anlagen für Wasserversorgungsunternehmen (WVU) plant, weiß um die unterschiedlichen Situationen, mit denen ein Wassermeister umgehen muss.

Kein Wasserwerk und kein WVU gleicht dem anderen. Umstände wie Höhenlagen, Flussnähe oder die Art der Wasseraufbereitung bestimmen den Aufbau jeder Anlage. Manche Wassermeister beziehen das lebenswichtige Nass über Brunnen und Grundwasser, andere als Uferfiltrat aus Seen. Jedes Werk benötigt andere Filteranlagen, andere Pumpen, andere Wasserkreisläufe. Der eine sterilisiert mit Ozon, der andere durch Oxidation, der eine hat dazu den passenden Kiesfilter und wieder ein anderer hat komplett andere Systemlösungen in Benutzung.

Überall dort, wo wenig Beständigkeit in der Anlagenplanung herrscht, gibt es einen Bedarf für Sonderarmaturen.

Sonderarmaturen vs. Standardarmaturen. Was braucht meine WVU-Anlage?

Was ist eine Sonderarmatur eigentlich? Nun, wir sind sicher, Sie haben Ihre eigene Definition oder Beschreibung dazu im Kopf. Eine allgemeingültige Definition ist jedoch gar nicht so leicht. Für uns ist eine Sonderarmatur eine “individuell entwickelte Lösung”, alles, was wir nicht im ERP System hinterlegt haben, alles, bei dem unsere Konstrukteure Hand anlegen dürfen. Aber das kann ja nicht das Maß der Dinge sein. Sonderarmaturen müssen in ihren Bauteilen selbstverständlich normgerecht sein, können als Gesamtkonstruktion jedoch von der Norm abweichen. Richtlinien und Zertifikate müssen aber klar bedient werden. Zudem kommt: Für eine Branche ist es eine Sonderarmatur, für einen anderen Sektor eine Standardarmatur.

Im Kern ist eine Sonderarmatur nicht mehr und nicht weniger als ein kundenindividuell geplantes, ausgelegtes und gefertigtes Ventil. Daher dürfen wir die Frage etwas umformulieren. Aus „Was braucht meine WVU-Anlage?“ wird „Welcher Ventilhersteller bedient die Bedürfnisse meiner WVU-Anlagenplanung?“. Wer also in der WVU-Anlagenplanung tätig ist, benötigt einen Industriearmaturenhersteller, der eine individuelle Konzeption ermöglicht und auch in Stückzahl eins schnell und zuverlässig fertigen kann.

Expertise Made in Germany

0
Jahre am Markt
10000
Produzierte Ventile in 2018
500
Ventile für die Wasserwirtschaft in 2018

Sie entwickeln kundenspezifische Anlagen, finden aber nur schwer Industriearmaturenhersteller die mit Ihrer Vielfalt mithalten können? Holen Sie sich hier eine kostenfreie und unverbindliche Beratung von unserem Fachmann für Industriearmaturen in WVU-Anlagen.

Unser Experte für die Wasserwirtschaft

  • Erik Saur
  • Mankenberg GmbH

Mehr zum Trinkwassermarkt….

[gravityform id="2" title="false" description="false" ajax="true"]